Jeroen van Rooijen

Stilexperte und Autor

Jeroen van Rooijen ist der profilierteste Stil- und Modeexperte der Schweiz. Das Magazin GQ Germany wählt ihn sogar auf den Platz 1 der bestangezogenen Männer der Schweiz! Er kann hier exklusiv für Workshops, Referate und Moderationen gebucht werden.

Sprachen: Deutsch, Englisch und Holländisch

Module

1. Your Style Is Your Capital (Dauer: 50 Minuten)

– Die Grundregeln des guten Stils „on the job“, die heute noch gelten
– Die Balance zwischen Casual und Business
– Wie man sich eine funktionierende Alltagsgarderobe zulegt
– Dos & Don’ts in Sachen Garderobe (für Damen und/oder Herren)

2. Zeitgeist Update (Dauer: 45 Minuten)

– Aktuelle Tendenzen aus Mode, Design und Kultur
– Wie beeinflussen diese unsere Lebensweise

3. Fashion Knowledge (Dauer: 40 Minuten)

– Was ist „Stil“?
– Wie viel Mode braucht man überhaupt?
– Welche Vorbilder und Tools kann ich brauchen?

4. Live Style Check (Dauer: 30 bis 180 Minuten)

– On-site-Stilkritik – als besondere Challenge für die Gäste Ihres Events
– Konstruktive und individuelle 1:1-Stilberatung

5. Style-Fitness über Mittag (Dauer: 30 Minuten)

– Kompakter Stil-Lunch-Workout für Firmen, die an ihrem Image arbeiten

Biografie

Jeroen van Rooijen wurde 1970 in der Ostschweiz geboren, wo er mit fünf Geschwistern aufwuchs. Im zarten Alter von 12 Jahren brachte er sich mit Hilfe von Grossvaters Schneiderschere und Mutters Bernina-Nähmaschine selber das Modemachen bei. 1986 besuchte er die Kunstgewerbeschule Zürich, heute Hochschule der Künste, wo er 1991 als diplomierter Modegestalter abschloss. In der Folge arbeitete Jeroen van Rooijen bei diversen Radiostationen und später bei Mode- und Lifestylemagazinen wie Bolero, Annabelle oder GQ, bevor er 2003 zur Neuen Zürcher Zeitung kam. Bei der NZZ baute er das Stilressort auf, lancierte die Luxusbeilage Z und schrieb jahrelang vielgelesene Stilkolumnen, die auch in Buchform erschienen (Hat das Stil?, NZZ Libro). Von 2010 bis Ende 2014 war Jeroen van Rooijen ausserdem wöchentlich als Stilfachmann auf Radio SRF3 zu hören.

Referenzen


www.vanrooijen.ch