Martin Hellweg

Unternehmer, Autor und Referent

Martin Hellweg ist in seinem Hauptleben Manager für Krisen- und Spezialsituationen. Wenn andere Golf spielen, betätigt er sich als Virtual Bodyguard und hilft in dieser Dimension Menschen, die Opfer eines digitalen Anschlags wurden. Er ist Autor des Buchs „Safe Surfer“ und hält Referate zum Thema „Privatsphäreschutz im digitalen Zeitalter“. Martin Hellweg kann hier als Referent gebucht werden.

Sprachen: Deutsch und Englisch

Module

Martin Hellweg sensibilisiert zum einen die Einzelperson wie auch Organisationen für Trends, Chancen und Risiken sowie Schutzmöglichkeiten im digitalen Zeitalter. Dabei bleibt er konsequent positiv und zeigt spannende Innovationsmöglichkeiten für neue Produkte in Zeiten erhöhter Sensibilität für die Privatsphäre auf.

Biografie

Martin Hellweg wurde 1967 geboren. Er wuchs im deutschen Ruhrgebiet auf und lebte später als Student in den USA. Der spätere Manager für Krisen- und Spezialsituationen hatte es erstmals 1998 in Brasilien beim Aufdecken eines Wirtschaftsbetrugsfalls mit der forensischen Analyse von hinterlassenen Datenspuren zu tun. Es folgten Engagements für Unternehmen und Privatpersonen, die sich einer Attacke auf ihre Reputation und Privatsphäre ausgesetzt sahen. 2007 fasste Martin Hellweg seine Aktivitäten unter dem Arbeitstitel Virtual Bodyguard zusammen. Projektleiter koordinieren bei Bedarf den Einsatz von Spezialisten für Kommunikation, Recht, Informationstechnologie und Psychologie und helfen Opfern digitaler Anschläge, diese ohne oder mit möglichst geringem Schaden zu überstehen. Dazu bietet das Team von Virtual Bodyguard Präventionstrainings und persönliche Coachings zur Vermeidung von digitalen Gefahrensituationen an.