Hannes Schmid über Smiling Gecko bei Claudia Lässer

In «persönlich by Claudia Lässer» spricht unser Hannes Schmid über seine nicht immer einfache Kindheit, über seine Kinder und darüber, wieso er das Projekt Smiling Gecko ins Leben gerufen hat.

Hannes Schmid wurde 1946 in Zürich geboren. Er zählt zu den bekanntesten Fotokünstlern der Schweiz. Langjährige Reisen führten den beliebten Referenten rund um den Globus, wo er als Werbe-, Mode- und freier Fotograf seine charakteristische Bildsprache entwickelte, die durch persönliche Bindungen zum Objekt geprägt sind. Von 1970 bis 1974 reise Schmid durch den afrikanischen Kontinent, wo er mit Kannibalen lebte (!) und als erster Mensch das spirituelle Theaterspiel For Gods Only“ fotografierte. Hannes Schmid wurde für seinen Mut und die unbeschreiblichen Bilder mit diversen Auszeichnungen geehrt. Zwischen 1978 und 1984 begleitete Schmid als Fotograf über 250 Pop- und Rockbands – von A wie ABBA bis Z wie Zappa – auf ihren weltweiten Tourneen. In den 80er- und 90er-Jahren machte sich Hannes Schmid als Werbe- und Modefotograf einen Namen. Seine Bilder erschienen in namhaften Publikationen (u.a. Harper’s Bazaar, Vogue, Elle, Condé Nast Traveller). Zu seinen am weitesten verbreiteten Arbeiten gehört die Neuinszenierung des Marlboro Man für Leo Burnett/Philip Morris. Der Cowboy wurde weltweit zum Freiheitssymbol. Seit 2012 engagiert er sich mit dem gemeinnützigen Verein „Smiling Gecko“ karitativ für die Menschen in Kambodscha. Hannes Schmid wohnt in Zürich, ist verheiratet und Vater von einer Tochter und einem Sohn.

Heute Abend um 22.00 Uhr auf Teleclub Prime.

Das Benefizkonzert von Hannes Schmid „Swiss Artists for Smiling Gecko“ findet am 23. September 2015 im Hallenstadion Zürich statt. Tickets gibt es hier: http://www.safsg.ch/#tickets

Comments are closed.