Marco Fritsche an den Thunerseespielen

Die Thunerseespiele finden dieses Jahr vom 8. Juli – 22. August 2015 auf der schönsten Seebühne Europas statt. Vor dem atemberaubenden Panorama von Eiger, Mönch und Jungfrau im Berner Oberland steht die Thuner Seebühne im Wasser. Seit 11 Jahren präsentieren die Thunerseespiele hier vor wunderbarer Naturkulisse Musicals aus aller Welt und Eigenproduktionen. Aufgeführt wird das berühmte Shakespeare-Stück ‚Romeo & Julia‘. Marco Fritsche nimmt dabei die neu konzipierte Rolle des Erzählers ein: „Ich bin kein Schauspieler. Trotzdem hat mich diese Anfrage der Thunerseespiele sehr gereizt. Das verbindende Element zwischen Publikum und Protagonisten zu sein, kenne ich von meinen Moderationsjobs sehr gut. Es ist die Rolle des Brückenbauers, die mir sehr gut gefällt.“

Auch ein persönlicher Bezug zum Stück ist auszumachen: „Man könnte meinen, die Geschichte von Romeo und Julia verfolge mich“, sagt Marco Fritsche. „Schon als Kind war das Drama die erste Videokassette, welche ich schaute. Seither lässt mich der Stoff nicht los.“ Obwohl die ganze Welt das tragische Ende der Liebesgeschichte kenne, fiebere man doch immer mit dem verhinderten Pärchen mit und hoffe bis zuletzt auf eine glückliche Wendung.

Gesangseinlagen wird es vom Appenzeller Publikumsliebling aber nicht geben. Weshalb? „Das erspare ich dem Publikum“, sagt Marco lachend und freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem grossen Team der Thunerseespiele.

Kaufen können Sie die Tickets hier.

Bildschirmfoto 2015-03-16 um 09.58.42

Marco Fritsche

Comments are closed.