Kurt Aeschbacher

Kurt Aeschbacher gehört zu den profiliertesten und erfolgreichsten Schweizer Moderatoren und wurde im Lauf der Jahre mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Er kann hier exklusiv als Moderator oder Referent für Ihren Event gebucht werden.

Sprachen
Deutsch, Englisch und Französisch
___________________________________________________________________

Referat “Wie Neugierde zu meinem Erfolgsrezept wurde” (ca. 60 Minuten)
Ein Blick hinter die Kulissen von Fernsehmoderator und Unternehmer Kurt Aeschbacher. Was uns als Kind die Welt verständlich machte, geht uns als Erwachsene häufig ab: Fragen zu stellen und neugierig zu bleiben. Dabei waren es immer die Freude am Spiel, der Mut und die Beharrlichkeit, nach neuen Antworten zu suchen, die jeden Einzelnen und uns als Gesellschaft weitergebracht haben. Weshalb Neugier sein Erfolgsmodell ist, zeigt Kurt Aeschbacher mit einem kritischen Blick auf seinen Weg als Moderator und Unternehmer.

Weitere mögliche Themen für individuelle Referate auf Anfrage.
___________________________________________________________________

Kurt Aeschbacher ist 1948 in Bern geboren und aufgewachsen. Nach dem Abschluss seines Masterstudiums der Volkswirtschaft an der Universität Bern arbeitete er einige Jahre in der Privatindustrie, war Vizedirektor der “Grün 80” in Basel, bis er 1981 seine Tätigkeit beim Schweizer Fernsehen als Redaktor und Moderator aufnahm. Er entwickelte und moderierte verschiedene neue Unterhaltungsformate, wie Grell-Pastell, Casa nostra, Sommerjob, Menschen etc, realisierte Dokumentarfilme und Portraits über zahlreiche faszinierende Persönlichkeiten.

Von 2001  bis Ende 2018 produzierte und präsentierte Kurt Aeschbacher aus dem eigenen Studio in Zürich West seine wöchentliche Talkshow “Aeschbacher”. Seine Fernseharbeit wurde im Laufe der Jahre mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. 2019 wurde ihm der Prix Walo als Publikumsliebling verliehen.

Neben seiner Fernseharbeit ist er seit 2004 erster Unicef Botschafter der Schweiz. Daneben ist Aeschbacher Mitbesitzer und Herausgeber des Magazins 50plus und als Unternehmer in verschiedenen Verwaltungsräten tätig. Dies unter anderem in einer internationalen Privatschule mit 450 Mitarbeitenden und einem Finanzinstitut.

Er moderiert Anlässe, leitet Podien und hält Vorträge. In seinen Präsentationen befasst er sich regelmässig mit gesellschaftlichen Fragen. Dies zur Rolle des Vertrauens und der Wertsysteme in modernen Gesellschaften, zur Neugier als Ansporn eines sinnerfüllten Daseins, zu Ausbildungsfragen und Finanzanlagen.

Sein besonderes Interesse gilt der klassischen Musik. Für renommierte Festivals und Konzerte verfasst er regelmässig Texte, die dem Publikum den Zugang zu den aufgeführten Werken erleichtern. So begleitet er seit Jahren «Oper für alle» des Opernhauses Zürich, den Kulturfestival «Resonanzen» in Sils, trat mit einem eigenen Text zu «Carneval der Tiere» am Lucerne Festival auf und ist regelmässig Gast bei zahlreichen Schweizer Kulturfestivals. Mit seinen Texten entstanden auch verschiedene CD’s.

___________________________________________________________________

Referenzen Referate und Moderationen

100 Jahre Zürcher Floristen (August 2018)
Ärztekongress zum Thema Herz / Referat (November 2019)
Bechtle/Steffen Schweiz AG/ Referat (Mai 2018)
Bündner Bildungstag (April 2019)
Crohn Colitis Schweiz, Welt CED Tag (Mai 2020)
Dermatologen Kongress Pfizer (September 2018)
Forum ASPECT – Motto: Storytelling (November 2019)
Kinderspital Zürich Benefizkonzert, Tonhalle Maag (November 2019)
Kinderspitex Schweiz, 20 Jahre Jubiläum (November 2019)
Kongress für Intensiv- und Notfallmedizin, INluks (Juni 2020)
Movember Event Klinik Hirslanden (November 2019)
PwC am Swiss Economic Forum (Mai 2019)
Sonnenberg Club, Gipfeltreffen mit Silvio Denz/ Doris Leuthard (März/ August 2019)
Swiss Hearing Day (Oktober 2019)
Teleclub screening “My brilliant friend” (März 2019)
UBS-Podium zum Thema Nachfolgeregelung (September 2018)
UrnerIn des Jahres (Januar 2019)
Wanderausstellung “100 Jahre alt werden – aber wie?” (März 2019)