Kurt Schaad

Der gebürtige Schaffhauser Kurt Schaad, ist seit über 40 Jahren als Fernsehjournalist, Produzent, Redaktionsleiter, Moderator und Autor hinter und vor der Kamera tätig. Er kennt das ganze Spektrum vom Dokumentarfilm bis zur grossen Live-Sendung und hat unzählige Interviews mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Unterhaltung gemacht. Medien- und Reisespezialist Kurt Schaad, kann hier exklusiv für Ihren Event gebucht werden.

Kurt Schaad hat von 1972 bis 2010 als Reporter, Produzent, Realisator, Moderator und Redaktionsleiter beim Schweizer Fernsehen Karriere gemacht. Zu Beginn hat er in der Unterhaltungsabteilung mit und für TV-Legenden wie Heidi Abel, Mäni Weber oder Kurt Felix gearbeitet. Für die Vorabendsendung Karussell, war er als Moderator wie auch als Produzent tätig. Unter der Führung von Erich Gysling war er Produzent und Moderator bei der „Tagesschau“ und hat die Live-Sendungen zu den Nationalratswahlen und Abstimmungen professionalisiert. Kurt war der Gründervater der moderierten Meteo-Sendungen. Er hat verschiedene Dokumentarfilme realisiert und war als Aviatikspezialist journalistisch gefragt. Ein wichtiger Abschnitt seiner Fernseharbeit war die Redaktionsleitung von „SF Spezial“. Unter seiner Verantwortung entstanden Spezialreportagen wie die Live-Durchsteigung der Eiger Nordwand und verschiedene aussergewöhnliche Reisereportagen, unter anderem mit dem Orientexpress von Moskau nach Peking, auf einem Segelschulschiff von Istanbul nach Odessa oder eine 10-teilige Australien-Reise.

Für seine Arbeiten wurde er mehrfach ausgezeichnet und war für zwei Emmys nominiert. 2006 konzipierte und entwickelte Kurt Schaad das Wirtschaftsmagazin “ECO“, welches er drei Jahre lang geleitet hat. Im Sommer 2010 beendete er seine Karriere beim SRF mit einer fünfteiligen “DOK”-Serie “Kairo – Kapstadt”. Anschliessend war er Mitgründer und Verwaltungsrat von Joiz, einem social-media Kanal für ein junges Zielpublikum. Kurt Schaad arbeitet heute als unabhängiger Medien- und Kommunikationsexperte.

Sprachen
Deutsch und Englisch

Referat Nr. 1 “Abbruch oder Aufbruch – der schwierige Weg in die digitale (Medien-) Zukunft” (30 – 60 Minuten)
Kurt Schaad nimmt sie mit auf eine Zeitreise durch die Medienwelt. Sie beginnt Anfang der 70er Jahre mit seinem Eintritt als Volontär der Unterhaltungsabteilung beim Schweizer Fernsehen und endet (vorläufig) mit dem heutigen Zustand der Medienwelt, die durch die fortschreitende Digitalisierung in ihren Grundfesten erschüttert ist. Er zeigt, wie die Medien in der kleinen Schweiz mit ihrem kleinen Markt sich schwer tun, profitabel zu wirtschaften – wie die Verleger, die SRG und in der Folge die Politik in ihren Komfortzonen verhaftet sind, an alten Machtstrukturen festhalten und dabei Innovation verhindern – wie Kreativität nur selten zum Tragen kommt, die Gratiskultur gefördert wird, jeder gegen jeden antritt und dabei die Entwicklung von Google, Facebook und Co. sträflich ausser Acht gelassen wird.

Die Reise von Kurt Schaad nimmt sie mit zurück in die Zeit, als Fernsehen noch ein analoges Ereignis war und führt sie in die heutige digitale Realität, die den Blick in die Zukunft mit vielen Fragezeichen versieht. Er hat aber auch Antworten, wenn es darum geht, Kreativität und Innovation in die Medienwelt zurück zu bringen.

“Kurt Schaads Reise durch die Medienwelt der letzten 50 Jahre ist mehr als ein normales Referat. Es ist Teil unserer persönlichen Lebensgeschichte. Kurt hat dabei einen kleinen Vorteil: er ist nicht nur Beobachter, er war auch ein wichtiger Akteur in der Schweizer Medienwelt. Sein Vortrag ist spannend, schnell und provoziert anschliessend spannende Diskussionen. Mehr kann man sich eigentlich nicht wünschen.”
Matthias Ackeret, Verleger/ Chefredaktor persönlich Verlags AG

“Die Präsentation ist sowohl umfassend als auch spannend. Sie ermöglicht es, die heutige Mediensituation besser einordnen zu können.”
Roger Schawinski, Medienunternehmer

Referat Nr. 2 “Eine kleine Weltreise mit Kurt Schaad” (30 – 60 Minuten)
Reisen sie mit Kurt Schaad nach Australien, Tanzania, Georgien, Sibirien, Argentinien, Äthiopien, Abu Dhabi oder Azerbaijan – ohne die Schweiz zu verlassen. Der Reisejournalist lässt sie teilhaben an seinen Erlebnissen, die ihn rund um den Globus geführt haben. Geprägt haben ihn dabei die Begegnungen mit Menschen und ihren Kulturen, mit faszinierenden Landschaften und fremdartigen Gewohnheiten. Kurt Schaad erzählt ihnen von seinen Erlebnissen während seinen Reisereportagen für das Schweizer Fernsehen oder bei den Erkundungen neuer Destinationen für Leserreisen. Unterstützt mit Bildern und Videos nimmt er sie mit in die Einsamkeit des australischen Outbacks oder auf die Suche nach einem verlorenen Koffer im kalten Sibirien. Er macht sie vertraut mit gewöhnungsbedürftigen Mahlzeiten in der Mongolei oder mit der Tradition von Trinksprüchen und ihren Auswirkungen in Georgien und er findet neue Reiseziele, die man besser meidet oder die zu erkunden es sich speziell lohnen kann.

Referenzen (Auszug)
Banquiervereinigung (Vortrag)
Fespo 2018/2019 (Vortrag)
Ferienmesse Bern 2018 (Vortrag)
Hotelierverein (Gesprächsleitungen)
Kundenanlässe Kuoni 2018/2019 (Vortrag)
Ringier (Vortrag)
Rotary Clubs 2019 (Vortrag)
Swisscom (Vortrag)
Swiss Travel Management Forum 2018 (Gesprächsleitungen)
Swiss Travel Summit zum Thema Nachhaltigkeit im Tourismus 2019 (Gesprächsleitungen)